Haben wir Sie überzeugt?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Ihren aktuellen Berater zu wechseln, sollten Sie nicht zögern, uns anzusprechen. Völlig unverbindlich und selbstverständlich absolut diskret, besprechen wir mit Ihnen Ihre Wünsche und Anliegen.

Fürchten Sie, den guten persönlichen Kontakt zu Ihrem bisherigen Berater zu verlieren?

Vielleicht begleitet Ihr Steuerberater Sie schon seit Ihrer Firmengründung und Ihr persönlicher Kontakt zu ihm ist Ihnen wichtig. Nur ist Ihr Unternehmen inzwischen erheblich gewachsen, die Kanzlei Ihres bisherigen Beraters aber nicht. Möglicherweise ist es Ihm deshalb sogar ganz recht, wenn Sie wechseln, weil Ihre Betreuung nun detaillierte Fachkenntnisse erfordert, die er Ihnen als „Einzelkämpfer“ nicht bieten kann.

Vielleicht kann eine kleinere Kanzlei Ihre dringend benötigten betriebswirtschaftlichen Berechnungen, die kurz- oder mittelfristige Erfolgsrechnung, die Liquiditätsplanung oder ganz einfach den Jahresabschluss aus Kapazitätsgründen nicht in der Zeit liefern, in der Sie unabdingbar darauf angewiesen sind, um wichtige Entscheidungen treffen zu können.

Aus welchen Gründen auch immer Sie an einen Wechsel Ihres Beraters denken mögen, wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

Wie sieht es mit angefangen Arbeiten des Vorberater aus?

Grundsätzlich haben wir die Möglichkeit sämtliche angefangenen Arbeiten unmittelbar zu übernehmen. Für bereits geleistete Tätigkeiten des Vorberaters steht diesem jedoch ein Honoraranspruch zu. 

Was ist, wenn ich bei der BHK nicht zufrieden bin?

Sollten Sie mit unseren Leistungen nicht zufrieden sein, können Sie das Auftragsverhältnis innerhalb von einem Monat wieder beenden.