Krankenkassenbeiträge bei selbständig Versicherten senken

Sichern Sie Ihre Zahlungsfähigkeit

Wann kann ich eine Senkung meiner Krankenkassenbeiträge beantragen?

Bei sich verändernden Einnahmen um mehr als 25 Prozent können in der gesetzlichen Krankenkasse versicherte hauptberufliche Selbstständige bei ihren Krankenkassen eine Beitragsermäßigung beantragen.

Beitragsstundung für Unternehmen

Für Unternehmen bestand bis zum 26.03.2020 die Möglichkeit der Beitragsstundung. Darüber hatten wir bereits in unserem Newsletter informiert.

Melden Sie sich für unseren "Corona-Info Oberberg" an und erhalten Sie immer die neusten Informationen zu den finanziellen Maßnahmen und Hilfestellung rund um die Corona-Pandemie.

► JETZT ANMELDEN

Wie funktioniert die Beitragssenkung

Bei den Krankenkassen sind entsprechende Formulare erhältlich. Bitte beachten Sie, dass sich ein Antrag auf Beitragsentlastung heute immer erst ab dem Folgemonat der Antragstellung auswirkt. Bitte wenden Sie sich direkt an Ihre Krankenkasse.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Das reduzierte Arbeitseinkommen von mehr als 25 Prozent muss bei der jeweiligen Krankenkasse nachgewiesen werden.


    Jetzt aktuelles Info-Material rund um die Corona-Pandemie erhalten

Melden Sie sich für unsere „Corona-Info Oberberg“ an und erhalten Sie sofort per E-Mail wichtiges Informationsmaterial zu Hilfestellungen und finanziellen Maßnahmen.

Für unsere Mandanten ist es noch einfacher, rufen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne bei dem Antragswesen!

Tel: 02264 45960

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Henning Berger